Heilerziehungspfleger*in / Erzieher*in für unser Haus Schöneweide

Für unsere Einrichtung „Haus Schöneweide“, eine besondere Wohnform für chronisch suchtkranke Männer gemäß § 113 i.V.m. § 78 SGB IX, suchen wir mit einem Stellenanteil von 75 % Regelarbeitszeit (28,875 Stunden/Woche) ab sofort eine*n Heilerziehungspfleger*in / Erzieher*in.

Ihre Perspektiven

  • Übernahme von vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Einen wertschätzenden und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeiter*innen
  • Gestaltungsspielraum bei konzeptionellen Weiterentwicklungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen sowie Supervisionen
  • Vergütung gemäß der Entgeltgruppe 7 (Anlage 2 West) der AVR DWBO

Ihre Aufgaben

  • Heilerziehungspflegerische Unterstützung von ehemals wohnungslosen, chronisch, suchtkranken Männern bei der Bewältigung des Alltages einschließlich der Tagesstrukturierung
  • Kreative Nutzung aller Gegebenheiten und persönliche Assistenz zur größtmöglichen Integration der Klienten in die Gesellschaft, um die Teilhabewünsche der Klienten wirksam umzusetzen und Teilhabebarrieren abzubauen
  • Gewissenhafte Leistungsdokumentation sowie Mitarbeit an der Umsetzung der vereinbarten Teilhabeziele/-wünsche in Abstimmung mit den Klienten und dem Bezugsbetreuendenteam
  • Kooperativer und enger Austausch mit den Kolleg*innen im Gesamtteam der Einrichtung
  • Kooperation mit verschiedenen Fachdiensten, niedergelassenen Praxen sowie Krankenhäusern
  • Eigenständige Übernahme von alltäglich anfallenden Organisationsaufgaben
  • Aktive Teilnahme an Teamsitzungen und Supervisionen
  • Aktive Mitarbeit bei der Qualitätssicherung und –entwicklung unserer Einrichtung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Heilerziehungspfleger*in oder Erzieher*in
  • Berufserfahrung in der Anleitung von Gruppen mit suchtkranken und/oder psychisch kranken Klient*innen wünschenswert
  • Kenntnisse bzgl. gängiger Modelle, Handlungskonzepte/-methoden und Interventionen im Kontext psychischer Erkrankungen und Behinderung i.S. des SGB IX
  • Hohe Teamfähigkeit sowie Empathie- und Konfliktfähigkeit im Umgang mit den Klient*innen
  • Hohes Verantwortungsbewusstsein sowie selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise
  • Flexibilität im Rahmen des Dienstplans unserer vollstationären (besonderen) Wohnform
  • Überblick über die Berliner Überblick über die Berliner Versorgungslandschaft im sozialpsychiatrischen System von Vorteil
  • Gute PC-Kenntnisse in MS-Office

Schwerbehinderte und gleichgestellte Bewerber*innen werden bei gleicher Eignung besonders berücksichtigt.

Haben wir Ihr Interesse geweckt? Dann senden Sie uns bitte Ihre vollständigen Bewerbungsunterlagen an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH
Personalabteilung
Geibelstraße 77/78
12305 Berlin