Ergotherapeut*in für Verbundwohnen für Trans*menschen in Berlin Mitte

Für unsere Einrichtung „Verbundwohnen für Trans*menschen“ suchen wir mit einem Stellenanteil von mindestens 75 % RAZ (28,875 Stunden/Woche) ab sofort eine*n Ergotherapeut*in.

Ihre Perspektive

  • Bei Interesse auch Möglichkeit zu Arbeit in Vollzeit (38,5 Std./Woche gem. AVR DWBO)
  • Übernahme von vielseitigen und verantwortungsvollen Tätigkeiten
  • Einen wertschätzenden und respektvollen Umgang zwischen allen Mitarbeiter*innen
  • Gestaltungsspielraum bei konzeptionellen Weiterentwicklungen
  • Möglichkeit zur Teilnahme an regelmäßigen Fort- und Weiterbildungen
  • Ein partnerschaftlich orientiertes Betriebsklima
  • Vergütung der EG 7 entsprechend der AVR DWBO (ab 2.731,31 € / brutto / Vollzeit plus Jahressonderzahlung und weitere Zuschüsse wie bspw. Kinderzuschuss, VwL etc.)

Ihre Aufgaben

  • Individuelle und bedarfsorientierte Betreuung, Förderung, Begleitung und Unterstützung von psychisch kranken Klient*innen mit trans*sensiblem Ansatz
  • Eigenständige Durchführung ergotherapeutischer Angebote mit Therapieplanung sowie der Dokumentation der Leistungen
  • Nutzung aller Möglichkeiten zur größtmöglichen Integration in die Gesellschaft
  • Mitarbeit bei der Erstellung von Förderplänen und Entwicklungsberichten in einem interdisziplinären Team
  • Zusammenarbeit mit externen Kooperationspartnern wie bspw. niedergelassenen Ärzt*innen, Krankenkassen, Krankenhäusern und weiteren verschiedenen Fachdiensten
  • Aktive Teilnahme an Teamsitzungen, Gremien und Supervisionen
  • Vernetzungsarbeit auf lokaler Ebene
  • Aktive Mitarbeit zur Qualitätssicherung und -entwicklung unserer Einrichtung

Ihr Profil

  • Abgeschlossene Berufsausbildung als Ergotherapeut*in oder ähnlicher Qualifikation
  • Berufserfahrung in der Anleitung von therapeutischen Gruppen und therapeutischer Einzelarbeit mit psychisch kranken Klient*innen wünschenswert
  • Hohe Kompetenz in der Unterstützung von hilfebedürftigen Menschen
  • Interesse an der Arbeit mit Personen, die eine Trans*thematik mit sich bringen
  • Hohe Teamfähigkeit sowie Empathie- und Konfliktfähigkeit im Umgang mit den Klient*innen
  • Interkulturelle Kompetenz
  • Selbstständige und strukturierte Arbeitsweise sowie Flexibilität
  • Überblick über die Berliner Hilfelandschaft
  • Gute PC-Kenntnisse, insbesondere in MS-Office

Wir freuen uns insbesondere über Bewerbungen mit eigener Trans*Biografie. Sollten wir Ihr Interesse geweckt haben, dann senden Sie uns bitte Ihre aussagefähigen Bewerbungsunterlagen mit Angabe Ihres frühestmöglichen Eintrittstermins an:

Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
GEBEWO - Soziale Dienste - Berlin gGmbH
Franziska Kühnemann
Geibelstraße 77/78
12305 Berlin