Pressestimmen Archiv 2011

Hilfe am Menschen ausrichten
triodos.de Dezember 2011
Wohnungslosen und suchtkranken Menschen wieder eine Perspektive geben – dafür arbeiten die 260 Mitarbeiter des GEBEWO-Verbunds tagtäglich in Berlin. Die standardisierten Hilfsangebote unseres Sozialsystems erreichen viele Menschen gar nicht erst. Und wenn keine sofortigen Veränderungen bei den Empfängern der staatlichen Hilfestellungen sichtbar werden, drohen schnell Sanktionen oder sogar der Hilfeabbruch.
.. mehr >>

Der schwere Schritt weg vom Leben auf der Straße - OBDACHLOSIGKEIT
taz.de, 01.02.11
Für Frauen gibt es viel zu wenige Zufluchtsorte. Häufig sind die Notunterkünfte lediglich auf die Bedürfnisse von Männern zugeschnitten, oder die Aufnahme ist zu kompliziert.
Warme Betten, gemütliche Aufenthaltsräume, ein sauberes Bad: In der Bornemannstraße im Wedding befinden sich gleich zwei Zufluchtsorte für obdachlose Frauen. In der gesamten Stadt allerdings müsste es viel mehr Angebote für Frauen geben, die auf der Straße leben, findet Marion Fersch. Sie leitet eine der beiden Einrichtungen: das "FrauenbeDacht".
.. mehr >>

Flucht vor Gewalt
Notübernachtung nur für Frauen

Neues Deutschland, 03.01.11
Die Plätze in den Notübernachtungen reichten nicht aus. Im Dezember reagierte das Netzwerk der Berliner Kältehilfe auf den Engpass und schuf 50 weitere Schlafplätze. Das Angebot für Frauen bleibt jedoch auch 2011 überschaubar: Nur drei Einrichtungen bieten im Winter Plätze nur für Frauen an; eine davon ist die Notübernachtung in der Tieckstraße. Sie ist als einzige ganzjährig geöffnet.
.. mehr >>

Wohin ohne Obdach
RBB Abendschau am 30.12.10
Minus 14 Grad zeigte das Thermometer in der Nacht an, als die obdachlose Annette in Berlin ankam. Ihr Hab und Gut passt in zwei Taschen. Ulrike Nagel hat sie auf ihrem Weg zu Wärmestuben begleitet.
Studiogast ist Robert Veltmann von der Berliner Kältehilfe.
.. mehr >>